Back
Back
  • Mercedes-Benz: Laureus Sport for Good Award 2018 – Ades Story.
    1

    Ades Story.

I change the game for kids.

Der Laureus Sport for Good Award 2018 wurde an eine Organisation verliehen, die die Macht des Sports genutzt hat, um Gewalt, Diskriminierung oder Benachteiligung zu überwinden: Active Communities Network (ACN), eine Organisation, die den Sport nutzt, um das Leben junger Menschen in Großbritannien, Irland und Südafrika zu verändern. ACN ist der Ansicht, dass alle jungen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft die gleiche Chance auf Erfolg haben sollten. In einer Vielzahl von Sportarten arbeitet die Organisation mit marginalisierten und gefährdeten jungen Menschen zusammen, trägt zur Stärkung und Unterstützung positiver Lebensentscheidungen bei und bietet einen Weg zum Erlernen neuer Fähigkeiten und zum Einstieg in Bildungs-, Ausbildungs- und Beschäftigungsprogramme.


Mercedes-Benz: Laureus Sport for Good Award 2018 – Ades Story.
Mercedes-Benz: Laureus Sport for Good Award 2018 – Ades Story.

Einer dieser jungen Menschen ist Ade Akande.

Ade wuchs im Londoner Stadtteil Southwark auf – einem Gebiet mit extremer sozialer Ungleichheit, Kriminalität und Gewalt. Ade war persönlich von diesen Problemen betroffen, nachdem einer seiner besten Freunde als Teenager erschossen wurde und viele andere in Folge von lokalen Konflikten inhaftiert wurden. Ade traf eine bewusste Entscheidung – sein Leben würde einen anderen Weg nehmen – und die Liebe zum Fußball brachte ihn dazu, sich mit dem Active Communities Network-Programm zu befassen. Das Programm bietet Gelegenheiten zum Training und die Möglichkeit, regelmäßig an Spielen teilzunehmen, sowie die Chance persönlicher und sozialer Entwicklung mit Hilfe der Mitarbeiter. Zwar verließ Ade 2015 das Active Communities Network, um eine Vollzeitstelle bei der Celtic FC Foundation als Projektkoordinator anzutreten, doch ist er weiterhin ein Vorbild für seine Kollegen und andere junge Leute in Southwark.