Mercedes-Benz baut sein soziales Engagement weiter aus und stärkt die Zusammenarbeit mit der Laureus Sport for Good Foundation.

Mercedes-Benz und Laureus erweitern ihr weltweites Engagement.

Mercedes-Benz baut sein soziales Engagement weiter aus und stärkt die Zusammenarbeit mit der Laureus Sport for Good Foundation.

  • Mercedes-Benz und Laureus erweitern ihr weltweites Engagement.

  • Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG.

    Neue nationale Partnerschaft.

    Mercedes-Benz baut sein weltweites Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility weiter aus und stärkt die Zusammenarbeit mit der Laureus Sport for Good Foundation. Im Vorfeld der Laureus World Sports Awards, die am 15. April 2015 in Shanghai verliehen wurden, gab der Premium-Automobilhersteller jetzt eine neue nationale Partnerschaft bekannt: Unter dem Dach der Mercedes-Benz Corporate Citizenship Alliance Initiative schließen sich Mercedes-Benz und Laureus in China zusammen. Ziel ist es, durch gemeinsame Sportprojekte das Leben von benachteiligten chinesischen Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Mit diesem Schritt wird die erste nationale Laureus Sport for Good Foundation in Asien gegründet.

    Bessere Perspektiven.

    „Daimler begrüßt und unterstützt vollkommen, wie großartig Laureus das Leben junger Menschen verändert. Gemeinsam mit der Laureus Sport for Good Foundation werden wir bis 2016 150.000 benachteiligten jungen Menschen in China durch Sport eine Chance und bessere Perspektiven geben“, sagt Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Greater China. „Unsere lokalen Aktivitäten der sozialen Verantwortung gehen sogar noch weiter: Allein in 2015 werden wir insgesamt 7,6 Millionen Euro für unsere umfassenden sozialen Programme spenden, was die Bedeutung, die dieses großartige Land für uns hat, klar demonstriert.“ Mercedes-Benz ist einer der Gründungspartner der Stiftung Laureus Sport for Good Foundation, die ein grundlegender Bestandteil der gesellschaftlichen Verantwortung der Marke ist.

    Unter dem Dach der Mercedes-Benz Corporate Citizenship Alliance Initiative schließen sich Mercedes-Benz und Laureus in China zusammen.

    Parallel zur Gründung der nationalen Stiftung am Vorabend der Awards stellte Mercedes-Benz auch die GLA Laureus Special Edition vor. 16 Fahrzeuge, stellvertretend eines für jedes Jahr, seit Laureus ins Leben gerufen wurde, werden zugunsten der Laureus Sport for Good Foundation versteigert. Der Erlös kommt dem „Hope School Program“ zugute, einem neuen Laureus Projekt in China.

    Nachhaltiges-Engagement.

    Die Unterstützung der Laureus Sport for Good Foundation ist das wichtigste Corporate Social Responsibility Engagement von Mercedes-Benz, das marktübergreifend weltweit etabliert ist. Seit der Stiftungsgründung im Jahr 1999 unterstützt und fördert Mercedes-Benz die Ziele und Werte dieses weltweiten gemeinnützigen Programms, welches mit sozialen Sportprojekten das Leben von benachteiligten oder kranken Kindern und Jugendlichen verbessern möchte. Mit der Kooperation will Mercedes-Benz sein bereits 2007 begonnenes Nachhaltigkeits-Engagement im Reich der Mitte weiter ausbauen. „Um unser globales Engagement weiter zu stärken, werden zukünftig alle unsere Vorstandsmitglieder die Patenschaft von jeweils einem der weltweiten Laureus Projekte übernehmen. So schnüren wir das Band, das die Stiftung und Mercedes-Benz verbindet, noch enger“, so Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

    Die Unterstützung der Laureus Sport for Good Foundation ist das wichtigste Corporate Social Responsibility Engagement von Mercedes-Benz.
    Durch die neue Kampagne sollen jedes Jahr weitere 125.000 Kinder und Jugendliche erreicht werden.

    Mercedes-Benz und Laureus weltweit.

    In den USA ist die Marke seit Februar zudem Teil der Partnerschaft für ein gesünderes Amerika. Bis 2017 stellt Mercedes-Benz USA der amerikanischen Laureus Sport für Good Foundation dafür 10,5 Millionen Dollar zur Verfügung. Seit 2012 hat Mercedes-Benz USA bereits in über 30 Städten Projekte der Stiftung unterstützt und das Leben von über 140.000 Kindern positiv beeinflusst. Durch die neue Kampagne sollen jedes Jahr weitere 125.000 Kinder und Jugendliche erreicht werden. In Südafrika wurde im März eine Initiative von Mercedes-Benz und der Laureus Sport for Good Foundation Südafrika gestartet, für die Mercedes-Benz Südafrika allein in diesem Jahr 235.965 Euro spendet. Mit diesen Maßnahmen trägt Mercedes-Benz aktiv dazu bei, die nationale Stiftungsarbeit weiter auszubauen und zu erweitern. Das Unternehmen folgt somit der Mission von Nel­son Man­de­la, der bei den ersten Laureus World Sports Awards im Jahre 2000 erklärte: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen auf eine Art und Weise zu vereinen, wie es nur Weniges vermag. Sport kann Hoffnung wecken, wo zuvor nichts als Verzweiflung war.“

    Die Laureus Sport for Good Foundation.

    Die Laureus Sport for Good Foundation begegnet gesellschaftlichen Problemen von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt mit den Mitteln des Sports. Aktuell fördert die Stiftung weltweit mehr als 150 soziale Sportprojekte, eine Anzahl, die sich ständig erhöht. Seit der Gründung der Stiftung im Jahr 1999 konnten insgesamt über 60 Millionen Euro an Spenden generiert werden. Weltweit wurden damit 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren gefördert.

    Die Laureus Sport for Good Foundation ist der Charity-Arm der Laureus World Sports Awards.

    Die Laureus Sport for Good Foundation ist der Charity-Arm der Laureus World Sports Awards, die von den Gründungspartnern Daimler und Richemont initiiert wurden und von den Global Partnern Mercedes-Benz und IWC Schaffhausen unterstützt werden.

    Verwandte Themen.