Die IRONMAN Saison 2016 bot den von Mercedes-Benz unterstützten Athleten Spannung und Nervenkitzel.

Ausdauer, Kraft und Präzision – die Highlights der IRONMAN-Saison 2016.

Das Mercedes-Benz V-Klasse Team blickt zurück auf eine erfolgreiche Saison.

  • Ausdauer, Kraft und Präzision – die Highlights der IRONMAN-Saison 2016.

  • Saisonauftakt auf Mallorca.

    Mit den letzten warmen Spätsommertagen neigt sich auch die europäische IRONMAN-Saison ihrem Ende zu. Einige der weltweit renommiertesten Wettkämpfe zogen Tausende Fans, Helfer und Athleten in ihren Bann. Es wurden Grenzen überwunden, Titel gewonnen. Obwohl dabei jeder für und gegen sich selbst kämpfte, spielt der Teamgedanke eine wichtige Rolle. Der Austausch untereinander ist vor allem im Mercedes-Benz V-Klasse Team von zentraler Bedeutung. Die Athleten traten nicht nur bei einigen Rennen im Verbund an, sondern bereiteten sich auch geschlossen auf die Saison im Trainingslager auf Mallorca vor. Dort konnte sich das Team auf ein gemeinsames Ziel konzentrieren: eine erfolgreiche Saison 2016.

    Das V-Klasse Team konnte sich im Trainingslager auf Mallorca gemeinsam auf die IRONMAN-Saison 2016 vorbereiten.

    Verlässliches Teammitglied war dabei die V-Klasse, die den Athleten als Transportmittel und mobile Wechselzone zur Seite stand.

    Sebastian Kienle triumphiert in Frankfurt und wird Europameister 2016.

    Hartes Training zahlt sich aus.

    Bereit für Höchstleistungen ging es für die Athleten von Mallorca aus in die Rennen der Saison. Und das harte Training zahlte sich aus: Anja Beranek siegte in Kraichgau auf der Mitteldistanz und Sebastian Kienle wurde in Frankfurt Europameister, nachdem er sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Zweitplatzierten Andreas Böcherer lieferte. Abgeschlossen wurde die Saison in diesem Jahr mit einem weiteren Highlight – der Weltmeisterschaft auf Hawaii, wo fünf Athleten des V-Klasse Teams antraten. Hier konnte sich Kienle den zweiten Platz erkämpfen, Anja Beranek wurde Vierte, dicht gefolgt von der Finnin Kaisa Lehtonen.

    Unterstützung von Mercedes-Benz.

    Nicht nur den Sportlern, sondern auch den Zuschauern der Rennen wurde von Mercedes-Benz ein umfangreiches Programm geboten. In der #SPORTSGARAGE konnten Fans die Athleten treffen und kennenlernen, an interaktiven Aktionen teilnehmen und sich nebenbei über das aktuelle V-Klasse und Marco Polo Fahrzeugangebot informieren. Bei der Europameisterschaft in Frankfurt ließ sich das Renngeschehen zusätzlich auf der Powerwall, einer überlebensgroßen Videowand, live verfolgen.

    Insgesamt zeigt der Blick zurück ein erfolgreiches Jahr, das allerdings keinen der Sportler zum Ausruhen einlädt. Denn mit dem Ende der Saison beginnen schon die Vorbereitungen für 2017.

    Mercedes-Benz war mit zahlreichen Aktionen im Rahmen der #SPORTSGARAGE bei ausgewählten Rennen vertreten.

    Video.

    Verwandte Themen.