Navigation

CAR2SHARE cargo – Effizienz auf vier Rädern.

Hilfe für Transportunternehmen.

Allein in Deutschland werden täglich mehr als acht Millionen Pakete versendet. Für Kunden soll es dabei so schnell und unkompliziert wie möglich gehen, am besten noch am selben Tag. Eine stetig wachsende Herausforderung, der Transportunternehmen Herr werden müssen. Wie sähe ein Angebot aus, das den Dienstleistern hilft, diese Herausforderungen besser zu meistern? Dürfen wir vorstellen: CAR2SHARE cargo.

CAR2SHARE cargo bietet Transportdiensten drei Lösungen an, um so effizient und flexibel wie möglich zu arbeiten. Ziel ist es, Aufträge optimal auf jeden Auftrag abzustimmen. Doch was genau verbirgt sich hinter CAR2SHARE cargo? Im Einzelnen bestehen diese drei Lösungen aus den „Smart Vans“, „Courier Assist“ und der „Virtual Fleet“.

„Smart Van“ sind intelligente Transporter wie z.B. der Mercedes-Benz Vito oder Sprinter, die dem dienstleistenden Unternehmen nach Bedarf zur Verfügung stehen. Dabei ist beim „Smart Van“ keine aufwändige Schlüsselübergabe und komplizierte Auftragsverwaltung nötig. Der Transporter kann – wie auch von anderen Carsharing-Initiativen bekannt – über das Smartphone geöffnet und geschlossen werden und ist dadurch besonders flexibel einsetzbar. Hat der Fahrer den Transporter so geöffnet, werden ihm automatisch alle Aufträge aufgelistet und der schnellste Weg zum Ziel dargestellt.

An dieser Stelle kommt nun „Courier Assist“ ins Spiel, eine Plattform, die ein digitales Verwalten des eigenen Fuhrparks und die Einsatzplanung von Fahrern unterstützt, indem es automatisch Vorschläge für die optimalste Fahrer- und Fahrzeugzuweisung macht. Dem Transportdienst steht die Plattform für den Zugriff vom Computer, aber natürlich auch über eine Mobile App zur Verfügung.

Außerdem ist die Option der „Virtual Fleet“ an die Plattform angebunden, die je nach Auslastung und Auftragslage das Buchen von zusätzlichen Fahrzeugen ermöglicht, um zu jeder Zeit – auch bei Auftragsspitzen wie etwa Weihnachten – die Kunden- und auch Mitarbeiterzufriedenheit in den Mittelpunkt stellen zu können. In der „Virtual Fleet“ stehen dann wiederum die „Smart Vans“ zur Verfügung, die dem Unternehmen sogar eine Abrechnung auf Minutenbasis ermöglichen.

„Ping Pong Powerplay“.

Mit CAR2SHARE cargo beginnt die Logistik der Zukunft schon heute. Und wieso sich all das am besten mit einem „Ping Pong Powerplay“ verdeutlichen lässt, erfahrt Ihr in unserem Video!

Making-of „Ping Pong Powerplay“.

Wo es eine Video-Produktion gibt, darf ein Making-of nicht fehlen. In unserem Clip „Ping Pong Powerplay“ produzierten 18 Darsteller und ebenso viele Set-Mitarbeiter an zwei Drehtagen ungefähr vier Stunden Rohmaterial – süße Überraschung am Ende inklusive!

 

Dieser Artikel wurde von Business Innovation veröffentlicht, Daimlers Lab für innovative Geschäftsmodelle. Folge Business Innovation auf Twitter und Instagram oder diskutiere mit uns im Business Innovation Forum.

Verwandte Themen.