Navigation

CAR2SHARE China.

Die SMARTE Option für China.

Fahren oder nicht fahren.

Das ist nicht länger eine Frage – zumindest für 20.000 CAR2SHARE Mitglieder in ganz China. Seit seinem offiziellen Launch im September 2015 wurde CAR2SHARE mit offenen Armen angenommen. Rückblickend wird schnell deutlich, warum das Projekt so gut ankam. Daimler Business Innovation wählte den optimalen Zielmarkt aus – ein gebildeter, technisch versierter Kundenkreis, der nur limitierte Möglichkeiten hat, sich ein eigenes Auto zu kaufen, aber trotzdem gerne eines fahren würde. Ebenso wählte man die perfekten Locations – zentrale Geschäftsbezirke in China. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir der erste Anbieter von Car Sharing für Selbstfahrer waren, ist es kein Wunder, dass CAR2SHARE das ultimative Rezept zum Erfolg war.

Fahren oder nicht fahren.

Das ist nicht länger eine Frage – zumindest für 20.000 CAR2SHARE Mitglieder in ganz China. Seit seinem offiziellen Launch im September 2015 wurde CAR2SHARE mit offenen Armen angenommen. Rückblickend wird schnell deutlich, warum das Projekt so gut ankam. Daimler Business Innovation wählte den optimalen Zielmarkt aus – ein gebildeter, technisch versierter Kundenkreis, der nur limitierte Möglichkeiten hat, sich ein eigenes Auto zu kaufen, aber trotzdem gerne eines fahren würde. Ebenso wählte man die perfekten Locations – zentrale Geschäftsbezirke in China. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir der erste Anbieter von Car Sharing für Selbstfahrer waren, ist es kein Wunder, dass CAR2SHARE das ultimative Rezept zum Erfolg war.

Man muss nicht immer besitzen.

In China wird es traditionell als Statussymbol gesehen, ein Auto zu besitzen – hat man „es geschafft“, steht ein Auto in der Einfahrt. Das Problem heutzutage ist – vor allem für junge Leute –, dass es kaum eine Möglichkeit gibt, ein Auto zu besitzen, da es schlichtweg zu teuer ist. Zudem gibt es in chinesischen Großstädten Einschränkungen, Nummernschilder zu erwerben. So gibt es zum Beispiel in Peking eine Lotterie für Nummernschilder, bei der die Gewinnchance geringer als 0,15 % ist. Und genau hier greift CAR2SHARE an: Mit Fahrzeug-Hotspots in den gleichen Bürogebäuden, in denen die Menschen arbeiten, ist es einfach, den Kunden das Gefühl zu vermitteln, ihnen stünde ein eigenes Auto zur Verfügung.

Additiv dazu ebnet das CAR2SHARE Modell den Weg für zukünftige Einkäufe. Die Flotte besteht ausschließlich aus SMART Fahrzeugen, welche optimal sind, um sich in verstopften Städten schnell und einfach fortzubewegen. Mit Hilfe dieser Flotte können zukünftige Käufer überzeugt werden und loyale SMART Kunden werden. Sie testen die Autos, werden vertraut mit ihnen und können im besten Fall sogar als Markenbotschafter fungieren. Statt einfach nur Kunde zu sein, teilen sie dann ihre Erfahrungen mit Freunden und Familie, die wiederum teilweise die Mittel haben, sich ein Fahrzeug zu kaufen. Außerdem parken die Flotten auch an Orten, die gut sichtbar für Nichtkunden sind. Dadurch sehen sogar Nicht-CAR2SHARE Kunden die Marke SMART in smarten Orten.

Mobilität zum Greifen nah.

Jung, frisch und immer up-to-date. Einer der Gründe, warum CAR2SHARE China so erfolgreich war, ist, dass Mobile miteinbezogen wurde. Das kleine Gerät, das fast jeder Angestellte heutzutage in seiner Jackentasche hat, verschafft direkten Zugriff auf die CAR2SHARE Flotte über das beliebte WeChat.

Und so einfach geht’s: Reservierung machen, Auto vom Firmenparkplatz abholen, hinters Steuer setzen und losfahren! Ist man fertig, einfach das Auto an der gleichen Stelle abstellen und über WeChat pay bezahlen.

Auf smarte Weise begeistern.

Die App dient nicht nur als Buchungsinstrument, sondern ist auch der einfachste und effektivste Weg, die Zielgruppe zu erreichen. Aktuelle Aktionen werden verbreitet und auf einfachstem Wege von den Nutzern geteilt. Ein Beispiel: In der Vorweihnachtszeit wurden mehrere SMARTs an verschiedenen Hotspots weihnachtlich dekoriert. Die kostenlose Aufmerksamkeit, die diese Fahrzeuge schufen, war verblüffend: Über 600 Nutzer teilten ein Foto des Weihnachts-SMARTs in ihrem persönlichen WeChat mit ihrem Netzwerk. Eine andere Aktion, die diesen Monat anläuft, dreht sich um das Pflanzen von Bäumen. Ganz einfach: Bucht ein Kunde ein Fahrzeug oder teilt seine Aktivität, pflanzt CAR2SHARE Bäume! Als Bonus werden bestimmte Kunden die Chance haben, den gepflanzten Bäumen einen Namen zu geben.

Auf smarte Weise begeistern.

Die App dient nicht nur als Buchungsinstrument, sondern ist auch der einfachste und effektivste Weg, die Zielgruppe zu erreichen. Aktuelle Aktionen werden verbreitet und auf einfachstem Wege von den Nutzern geteilt. Ein Beispiel: In der Vorweihnachtszeit wurden mehrere SMARTs an verschiedenen Hotspots weihnachtlich dekoriert. Die kostenlose Aufmerksamkeit, die diese Fahrzeuge schufen, war verblüffend: Über 600 Nutzer teilten ein Foto des Weihnachts-SMARTs in ihrem persönlichen WeChat mit ihrem Netzwerk. Eine andere Aktion, die diesen Monat anläuft, dreht sich um das Pflanzen von Bäumen. Ganz einfach: Bucht ein Kunde ein Fahrzeug oder teilt seine Aktivität, pflanzt CAR2SHARE Bäume! Als Bonus werden bestimmte Kunden die Chance haben, den gepflanzten Bäumen einen Namen zu geben.

Und das ist nur der Anfang.

CAR2SHARE China startete mit einer Idee – die Option für Angestellte in Firmen, selbst Auto fahren zu können. Wir haben bewiesen, dass unsere Formel im Kleinen funktioniert, und sind nun auf dem Weg, das Konzept auf dem ganzen chinesischen Markt auszubreiten. BI passte es nicht nur auf den lokalen Markt an, sondern übertraf sich regelrecht. China war extrem empfänglich gegenüber dem Car-Sharing-Modell für Selbstfahrer und verspricht, weiter an Popularität zu gewinnen. Auch wenn dieses Projekt immer noch sehr neu ist, freuen wir uns über die bisherigen Erfolge und sind gespannt auf das, was die Zukunft bringen wird.

Dieser Artikel wurde von Business Innovation veröffentlicht, Daimlers Lab für innovative Geschäftsmodelle. Folge Business Innovation auf Facebook, Twitter und Instagram oder diskutiere mit uns im Business Innovation Forum.