Navigation

re:publica 2015 - Mensch, Maschine, Kommunikation.

Die Entdeckung digitaler Innovationen.

Seit 2007 erfreut sich die re:publica immer größerer Beliebtheit. Bei der ersten Konferenz waren es noch rund 700 Besucher, dieses Jahr waren bereits über 7.000 Gäste aus 23 Ländern in Berlin vertreten.

Daimler Business Innovation stand bereits zum vierten Mal als Partner zur Seite bei einem der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft. Unter dem diesjährigen Motto „Finding Europe“ drehte sich dabei alles um die Suche nach Neuem in alten Systemen und die Entdeckung digitaler Innovationen. Unter den Sprechern, der jüngste war gerade einmal 11 Jahre alt, präsentierte Daimler Business Innovation u.a. innovative Konzepte zur Gestensteuerung und diskutierte Ideen zum Thema „female leadership“.

Mensch und Maschine gemeinsam auf der Straße.

Daimlers Mobilitätsinnovationen stellen die Basis für einen großen, internationalen Austausch dar, über den die Zukunft der Mobilität maßgeblich mitgestaltet werden soll. Hierbei waren erneut besonders die Besucher der re:publica wertvolle Gesprächspartner. Mit unserem vielfältigen Programm ging es auch auf eine Reise in die Zukunft, in der Mensch und Maschine sich die Straßen teilen. Wie würde hierbei die Kommunikation aussehen und welche Beiträge müssten Technik und Gesellschaft leisten, damit so ein Zusammenleben funktioniert?

Zusammen mit dem Zukunftsforscher Alexander Mankowski wurde z.B. in seinem Vortrag über das neue Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug „F 015 Luxury in Motion“ sowie die Beziehung zwischen Menschen und autonomen Fahrzeugen ausführlich diskutiert. Hier findest Du ein Video als Zusammenfassung des diesjährigen Auftritts.

Daimler BI@re:publica 15 in bewegtem Bild.

Einzelne Sessions von Daimler@republica 15 präsentieren wir Ihnen direkt bei YouTube. In einem der Talks geht es beispielsweise um die Zukunft der Mobilität und die Nutzung von Bewegung und Sprache.

Verwandte Themen.