Leider unterstützt ihre aktuelle Browser-Version nicht alle Technologien dieser Webseite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

„Lesen, um Erfolg zu haben“

Eine Frau, die auf einem Boot ein Buch liest.
Artikel teilen

Sechs Bücher, die Ihre Karriere voranbringen.

Wichtige Erkenntnisse sind ein wesentlicher Faktor in jeder Erfolgsgeschichte. Und jetzt, wo mehr und mehr Frauen ihre Erfahrungen, Meinungen, Gedanken und Ratschläge veröffentlichen, können wir uns einen besseren Eindruck als je zuvor davon verschaffen, was sie geleistet haben. Lesen Sie diese sechs Bücher – verfasst von einigen der erfolgreichsten Frauen unserer Zeit – und erfahren Sie mehr über ihre persönlichen Erfolge im Kontext allgemeinerer gesellschaftlicher Fragen.

Becoming. Meine Geschichte von Michelle Obama (Goldmann Verlag, 2018)
© Becoming. Meine Geschichte von Michelle Obama (Goldmann Verlag, 2018)

Handelt von … Michelle Obama, die für viele weitaus mehr als eine ehemalige First Lady ist: Sie ist ein Idol, eine moralische Stimme und eine eigenständige Leitfigur; ihr Charisma und rhetorisches Talent werden allenfalls von denen ihres Ehemannes, Barack Obama, erreicht. Ihre Memoiren haben sich bereits über zehn Millionen Mal verkauft und dürften zu einem Klassiker der zeitgenössischen weiblichen Autobiographien werden.

Sie sollten es lesen, weil … Michelle Obama ihre Stellung als First Lady nicht nur dazu genutzt hat, um ihren erlesenen Geschmack und Stil zum Ausdruck zu bringen, sondern auch, um Themen, die ihr am Herz liegen, zu beleuchten und ins öffentliche Bewusstsein zu rufen. Als Fürsprecherin für Sport, Ernährung und einen gesunden Lebensstil und als Initiatorin von Bildungsinitiativen für junge Mädchen zeigte Michelle Obama neue Wege auf, wie nicht nur der Präsident, sondern auch seine Partnerin die Welt positiv verändern können.

Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg von Sheryl Sandberg (Ullstein Taschenbuch, 2015)
© Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg von Sheryl Sandberg (Ullstein Taschenbuch, 2015)

Handelt davon, … wie sich Frauen in einer männerdominierten Branche durchsetzen können, erzählt von Sheryl Sandberg, COO von Facebook. In ihrem bekannten Buch teilt Sandberg aus Sicht einer Topmanagerin bei einem der weltweit wichtigsten Technologieunternehmen ihre ureigenen Ansichten darüber, wie Frauen Chancen ergreifen, sich für ihre eigenen Anliegen einsetzen und von ihren Ängsten befreien können.

Sie sollten es lesen, weil … es voller interessanter und aufschlussreicher Studien und Statistiken steckt; doch am meisten fesselt Lean In die Leserinnen und Leser durch Sandbergs persönliche Erfahrungen und Anekdoten. Sie spricht freimütig über ihre Gedanken zu ihren Selbstzweifeln, unter denen sie gelitten hat, oder zu Ereignissen, die sie als persönliche Niederlage empfunden hat. Und sie räumt gerne ein, dass es selbst mit einem hilfreichen Partner und ausreichend finanziellen Mitteln eine enorme Herausforderung ist, eine hohe Führungsposition zu bekleiden und gleichzeitig zu versuchen, Kinder großzuziehen.

Broad Band: The Untold Story of the Women Who Made the Internet von Claire L. Evans (Portfolio/Penguin, 2018)
© Broad Band: The Untold Story of the Women Who Made the Internet von Claire L. Evans (Portfolio/Penguin, 2018)

Handelt von … dem Beitrag, den Frauen zur Entwicklung des Internets und einigen der größten damit zusammenhängenden Erfindungen geleistet haben. Obwohl die Geschichten über technologische Innovationen wie dem Internet nahezu ausschließlich von bärtigen, nerdigen Typen in unaufgeräumten Garagen bevölkert sind, die stundenlang auf Bildschirme starren und bahnbrechende Ideen entwickeln, waren sie beileibe nicht die einzigen Protagonisten. Denn tatsächlich haben ebenso geniale Frauen die Geschichten des Internets und anderer Erfindungen maßgeblich mitgeschrieben, wenngleich ihre Beiträge häufig aus dem allgemeinen Bewusstsein gelöscht worden sind. Evans weist ihnen in ihrem Buch den gebührenden Platz ein – Frauen wie Elizabeth Feinler, die den Weg für den Vorläufer des Internets bereitete, oder Stacy Horn, die eines der allerersten sozialen Netzwerke betrieb.

Sie sollten es lesen, weil … die falsche Vorstellung, dass Technologie ein Männerclub und Programmieren nichts für Frauen ist, in unserer Gesellschaft immer noch zu weit verbreitet ist. Erfinderinnen erhalten nur selten die gleiche Aufmerksamkeit wie ihre männlichen Kollegen, doch Evans’ Geschichten über diese frühen Wegbereiterinnen räumen mit Klischees auf und feiern das kreative Genie von Frauen in der Technologie.

Worth It: Your Life, Your Money, Your Terms von Amanda Steinberg (North Star Way, 2017)
© Worth It: Your Life, Your Money, Your Terms von Amanda Steinberg (North Star Way, 2017)

Handelt von … Geld und allem, was damit zusammenhängt, erläutert von Amanda Steinberg, CEO und Gründerin von dailyworth.com. Ihre Webseite informiert und vermittelt Wissen rund um das Thema Geld und erreicht über eine Million Abonnenten. In ihrem Buch behandelt Steinberg alle finanziellen Fragen, mit denen Frauen sich auseinandersetzen sollten, wenn sie ein nachhaltiges Vermögen aufbauen möchten. All das, was Sie von einem Finanzberater nicht erfahren, verrät Ihnen Steinberg, weil mehr Informationen letztendlich zu einem selbstbewussteren Umgang mit Geld führen – und zu mehr Geld in Ihrer Brieftasche.

Sie sollten es lesen, weil … Geld nicht nur wesentlich für den Lebensunterhalt ist, sondern auch eine Quelle des Selbstwertgefühls. Stärken Sie den Glauben an sich selbst und Ihre Zukunft, indem Sie sich fragen, was Sie sich wert sind, mit Ihrem Geld richtig haushalten und Ihre Finanzstrategien beherrschen. Vor allem aber erinnert Steinberg uns daran, dass der kluge Umgang mit Geld Freiheit und Unabhängigkeit garantiert – und das ist allemal eine Investition wert.

More Than Enough von Elaine Welteroth (Viking, 2019)
© More Than Enough von Elaine Welteroth (Viking, 2019)

Handelt von … der bemerkenswerten Karriere einer jungen Frau, die an die Spitze der Modemedienwelt aufstieg und unser Denken über Stil, Auftreten, Rasse und Politik veränderte … und all das schon vor ihrem 30. Lebensjahr. Welteroth ist eine preisgekrönte Journalistin, die Chefredakteurin von Teen Vogue war (die jüngste, die es im Condé Nast Verlag je gab), bevor sie Jurorin in der TV-Show Project Runway wurde. Für Welteroth ist all dies das Ergebnis eines Kampfes gegen Selbstzweifel und Gefühle der Unzulänglichkeit, die sie einen Großteil ihres Lebens begleitet haben. Jetzt, da sie diese überwunden hat, ermutigt sie Frauen – und insbesondere nicht-weiße Frauen – ihre Träume zu verwirklichen, ganz gleich, wie fern sie auch scheinen mögen.

Sie sollten es lesen, weil … Welteroth rasch erkannt hat, dass es bei ihrem Werdegang nicht allein um sie selbst ging, sondern auch darum, was sie tun konnte, um den Status quo zu ändern. Sie nutzte ihre Position in der Mode- und Medienwelt, um sich für Vielfalt in der Branche einzusetzen und sie hat die Ansicht, dass Freude an Mode und ein Interesse für Politik und Zeitgeschehen unvereinbar sind, stets vehement bestritten. Dieses Anerkenntnis einer größeren „Mission“ führt zu dem Verständnis, dass wir „mehr als genug sind“.

Was ziehe ich heute an? Pariser Chic – einfach perfekt für jeden Anlass von Ines de la Fressange (Knesebeck, 2017)
© Was ziehe ich heute an? Pariser Chic – einfach perfekt für jeden Anlass von Ines de la Fressange (Knesebeck, 2017)

Es geht darum, … wie Sie den französischen Modestil mit einigen wenigen richtigen Zutaten beherrschen können. Pariserinnen werden für ihr Stilgefühl, ihre scheinbar mühelose Eleganz und ein gewisses Je ne sais quoi beneidet. Obwohl Ines de la Fressange, ehemalige Muse von Karl Lagerfeld, Model und Unternehmerin als Inbegriff des „schicken französischen Mädchens“ erscheinen mag, hat sie stets Wert darauf gelegt zu zeigen, dass ihr Stil kein kompliziertes Geheimnis ist. De la Fressange, Autorin mehrerer Bücher über französischen Stil, bietet mit ihrem Buch Pariser Chic – einfach perfekt für jeden Anlass eine einfache Gebrauchsanleitung zu diesem eigenständigen Stil. Wie kleide ich mich für ein Abendessen ohne Dresscode? Was sollte ich zu einem Tinder-Rendezvous tragen? Sie hat die Antworten, und dabei geht es letzten Endes um schlichte Basics wie schwarze Skinny Jeans oder Ballerinas – einige grundlegende Essentials, die wir alle in unseren Kleiderschränken haben.

Sie sollten es lesen, weil … das Wissen darüber, was Sie mögen und wie Sie sich wohl fühlen, letztendlich der Schlüssel ist, aber wenn Sie etwas unsicher sind, bietet die Französin Ihnen praktische Ratschläge, was Sie wann und wie tragen können und wie Sie Kleidungsstücke miteinander kombinieren. Und es kommt noch besser: Sie müssen ihr Bankkonto nicht plündern, um ihre Empfehlungen zu befolgen.