Leider unterstützt ihre aktuelle Browser-Version nicht alle Technologien dieser Webseite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

Minds in Motion: Dirigentin trifft auf Winzerin

Anna Skryleva und Simone Adams diskutieren die Situation von Frauen in ihren jeweiligen Berufen.

Beim Weinanbau und beim Dirigieren liegt der Erfolg im Detail. Aus einem feinen Gespür und einer hohen ästhetischen Sensibilität entsteht ein edler Wein aus Trauben oder eine harmonische Symphonie aus dem Zusammenspiel heterogener Musiker.

Ist ein bestimmtes fachliches Niveau erreicht, verschwimmt die Grenze zwischen Metier und Spezialist. Die deutsche Winzerin Simone Adams, die das Weingut AdamsWein betreibt, lebt und denkt in der Sprache ihrer wertvollen Ingelheim-Trauben und wurde für ihre experimentellen Ansätze bereits mehrfach ausgezeichnet. Die in Moskau geborene Dirigentin Anna Skryleva hat die Welt bereist, internationale Orchester geleitet und durch die gemeinsame Sprache der Musik die Inspiration für ihre Initiative Classic For Peace gefunden.

Mitten zwischen Aufführung, Weinlese und einer anstehenden Geburt, haben wir die beiden Meisterinnen ihres Faches in Berlin an einen Tisch gebracht. Hier stellen sich die beiden die Frage, ob das Frausein in ihrem Berufsalltag als Hindernis oder Chance verstanden wird. Darüber hinaus diskutieren sie die Diskrepanz zwischen Realität und Illusion des Lebens erfolgreicher, berufstätiger Frauen.