Leider unterstützt ihre aktuelle Browser-Version nicht alle Technologien dieser Webseite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

Folge 10

Die Macht des Meeres.

Ein paar entspannte Tage an der Ostsee.

Diese Woche sollte es nun endlich mal ein paar Tage an die Ostsee gehen. Strandspaziergänge, Massagen, Essen und vor allem viel Schlafen. Also fuhren wir nach Kühlungsborn – eine entspannte Strecke, die mit dem GLC in zwei Stunden zu meistern ist.

01 09

Leider ist die PR Branche sehr schnelllebig, viele Dinge ändern sich und man muss doch irgendwie immer erreichbar sein. So verbrachte ich einige Tage am Computer, arbeitete und genoss dennoch den Meerblick. Kühlungsborn ist ein kleiner feiner Kurort mit tollen alten Villen, vielen kleinen Restaurants – ich werde im Sommer sicher zurückkehren.

norarochlitzer This little place at the Baltic Sea is definitely worth a visit! Coming back soon. 😘 #HERroadtrip #ShesMercedes #goodbye #neverleaving

Donnerstag hatte Leyla Piedayesh zum Strick-Workshop ins „Soho House“ in Berlin eingeladen. Rückbesinnung und Abschalten – das wollten einige Girls wenigstens für einen Nachmittag. Pegah Ferydoni, Julia Malik, Sara Nuru, sie alle probierten mit „Lala Berlin“-Wolle, Schals oder Mützen zu stricken – mit professioneller Hilfe natürlich.

norarochlitzer Office with a view. Life could be worse. #HERroadtrip #ShesMercedes #neverleaving #balticsea

Am nächsten Tag ging es gleich wieder ins „Soho House“ – diesmal hatten Anita Tillmann und der Designer Roland Mouret zu einem ungezwungenen Dinner gerufen – viele seiner weiblichen Fans (mich eingeschlossen) kamen um den Meister kennenzulernen.

norarochlitzer Last nights Girlgroup at Dinner with Roland Mouret 👯👯👯 #rolandmouret #HERroadtrip #ShesMercedes #youngandbeautiful @anitatillmann @all_my_yoga @sandraliermann ❤️

Die Woche endete mit dem Geburtstagsfest von Leyla, die mit ihrem Label „Lala Berlin“ nicht nur Kundin, sondern auch langjährige Freundin ist. Bereits nachmittags kamen wir alle in die „Paris Bar“ um mit ihr zu feiern. Und so endet nicht nur diese Woche sondern auch die letzten zwei Monate, in welchen ich Euch an meinem manchmal recht turbulenten Leben hab teilhaben lassen sind nun vorbei. Es war eine tolle Zeit und jetzt heißt es Byebye Mercedes – hallo Weihnachten. Vielleicht steht ja ein neuer Mercedes unter dem Weihnachtsbaum.