Leider unterstützt ihre aktuelle Browser-Version nicht alle Technologien dieser Webseite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

Folge 9

Frankfurt – Hamburg – Berlin - Ostsee

Egal wo ich bin, in meiner Freizeit darf das Wasser niemals fehlen.

Autobahn A1, A7, A5, A24,... Ich weiß nicht ob ich in meinem Leben nicht schon alle A-Nummern befahren habe. Ärger über Baustellen, Staus und Absperrungen kenne ich zu gut. Dennoch fahre ich lieber immer mit dem Auto um unabhängig zu sein.

01 03

Am Montag stand ein Meeting mit meinem Vertriebsleiter in Frankfurt an. Produktive Gebietsanalyse und neue Strategien für Großkunden waren Besprechungspunkte die immer sehr wichtig sind um die Marke Cross Jeans auf dem Markt zu präsentieren. Am nächsten Tag ging es für mich zurück nach Hamburg denn von dort aus steuere ich mein Norddeutsches Gebiet. Der normale Ablauf wie Koordination der Kunden, kontinuierliche Planungen der Verkaufsflächen und Zahlenwirrwarr sind Aufgaben die meinen Alltag bestimmen. Es ist natürlich mit ein wenig Stress verbunden, gerade wenn man am besten überall sein muss. Dennoch kann ich mir keinen abwechslungsreicheren Job in meiner Branche für mich vorstellen. Ich habe alle Freiheiten meinen Tag so zu gestalten wie ich es für sinnvoll halte und genieße das Vertrauen meiner Firma.

tinafroemling in my trunk: boards and heels. today I choose heels for work.

Unser Highlight das wir mit den Kunden jetzt besprechen ist die Limited Edition zum 20 Jährigen Jubiläum von Cross Jeans. Diese kleine Kollektion wird als Christmas Package auf den Verkaufsflächen namhafter Shops bespielt. Eine Anregung für den Endverbraucher in der Vorweihnachtszeit.

tinafroemling first desire of the day. without it grumpy mood. after it awake and energetic. delicious taste. smells good. warm and comfy. would you like to be my coffee?

Gegen Ende der Woche ging es für mich wieder nach Berlin zu unserem Headquarter. Erneut ein kleines Meeting mit dem Geschäftsführer und Marketingabteilung um einen Update zu bekommen. Wichtig ist bei uns, dass der stetige persönliche Kontakt bleibt. Daher nehme ich die Reise dorthin gerne in Kauf. Denn das ist mein Beruf.

tinafroemling press that flex girl! some coaching is going on.

Am Wochenende muss bei mir immer das Wasser den Kopf frei spülen. Deshalb wurden die Wakeboards statt der Kollektion ins Auto geladen. Ab an die Ostsee. Dort fühle ich mich wie im Kurzurlaub. Am Weisenhäuser Strand befindet sich eine Wakeboard-Anlage wo ich auch gerne trainieren gehe.

Saisonabschluss Tina & Lara beim Wakeboarden. © Johanna Bott

Wer denkt, Abenteuer seien gefährlich, sollte es mal mit Routine versuchen: Die ist tödlich.

Paulo Coelho (*1947)

An diesem Wochenende war der Saisonabschluss der Anlage. Es ist nämlich für fast alle Anlagen in Deutschland Winterpause. Viele meiner Freunde tummelten sich dort um zum Abschluss der Saison 2015 das letzte Mal dort gemeinsam fahren zu können. Ob jung oder alt, es hat jeder mit jedem Spaß.