Leider unterstützt ihre aktuelle Browser-Version nicht alle Technologien dieser Webseite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

Folge 3

Game Changers mit Saskia Wittmer

Saskia Wittmer working

Immer eine Schuhlänge voraus: Zu Besuch bei der Maßschuhmacherin Saskia Wittmer in Florenz.

Seit ungefähr 20 Jahren lebt und arbeitet Saskia Wittmer in Florenz. Ihr Wunsch, zu den Besten in der Branche zu gehören, führte sie in die Stadt am Arno - dorthin, wo die Crème de la Crème der Maßschuhmacher sitzt. Nach ihrer Ausbildung im Norden Deutschlands erkannte sie, dass sie nur hier ihr Handwerk zur Perfektion bringen kann.

Saskia Wittmer Schuhe

Kein einfacher Weg für eine junge Frau aus Deutschland. Waren bisher doch die Maßschuhmacher in Italien italienisch und vor allem männlich. Doch die Schuhmacher-Legende Stefano Bemer erkannte die Leidenschaft und das Talent der damals Anfang Zwanzigjährigen und nahm sie unter seine Fittiche. Zwanzig Jahre sind seitdem vergangen und Saskia Wittmer hat sich vom viel belächelten, weiblichen Lehrling in die Liga der besten Maßschuhmacher der Welt hochgearbeitet und betreibt ihre eigene Werkstatt im Zentrum von Florenz. Ihre Kunden kommen aus der ganzen Welt und genauso divers wie ihre Nationalitäten sind auch ihre Wünsche, die von Safari-Stiefeln aus selbstgeschossenem Elefantenleder bis hin zu eleganten Oxford-Klassikern reichen.

In dieser Game Changer Folge dürfen wir Saskia Wittmer einen Tag lang durch ihre Wahlheimat Florenz begleiten und ihr in der Werkstatt über die Schulter schauen.