Navigation

Urban Hot Spots in Frankfurt – eine Eventreihe zur IAA von Mercedes me.

Der Mercedes-Benz Mein Guide inszenierte 2015 faszinierende Events in der Messe-Stadt Frankfurt am Main. Für alle diejenigen, die nicht live dabei sein konnten, haben wir hier die besten Impressionen – auch ein Ausblick auf das neue Jahr.

Video.

Eintritt nur für Stars?

Mercedes me lädt in die besten Szene-Hot-Spots der Stadt. Zutritt zu den Ausnahme-Events verschafft der richtige Mercedes-Stern. Der Mercedes-Benz Mein Guide kuratiert die besten Locations aus den Bereichen Hospitality, Culture und Well-being. Dieser Service konnte auf der IAA erlebbar gemacht werden, Mercedes me veranstaltete eine einzigartige Eventreihe parallel zur angesehen Messe und konnte sich so als progressive Marke präsentieren und zum Gesprächsthema der Stadt machen. Wer in diesen Tagen etwas auf sich hielt, durfte das nicht verpassen.

Mercedes me ist Ihr individualisierter Zugang zur Welt von Mercedes-Benz. Und öffnet Ihnen daneben noch die ein oder andere Tür…

8 Tage IAA. 8 Nächte Mercedes me.

Begleitend zur IAA in Frankfurt überraschte Mercedes me Fans der Marke vom 14.9. – 21.9. mit kulinarischen, kreativen und musikalischen Events der Sonderklasse: Gemeinsam mit Spitzen-Gastronom James Ardinast und dem electronic music DJ Armin Fallaha verknüpfte Mercedes me die Hot-Spots der Stadt zu einem eklektischen Netzwerk – mit einzigartigen Veranstaltungen, die das Beste jeder Location erlebbar machen.

Frankfurt entdecken im Zeichen des Sterns. Jeden Tag eine neue Location, jeden Tag ein neues Erlebnis – für findige Mercedes-Benz-Fans, die den richtigen Stern als Eintrittskarte parat haben. Ganz im Sinne der Marke waren hier schnelle, clevere Köpfe klar im Vorteil: Die limitierten Sterne die den exklusiven Eintritt sicherten, wurden für jede Aktion jeweils kurzfristig vergeben – online, in einem der Hot Spots, am Mercedes me-Stand, von Promo-Teams auf der IAA oder bei der jeweiligen Vorabendveranstaltung.

Bildergalerie.

Bildergalerie.

Tag 1: Fine Shopping und Dining mit Nico Rosberg.

Den Auftakt machte ein Event mit Stil: Shopping im Hugo Boss Store mit Formel 1-Star Nico Rosberg, der in seinem Silberpfeil durch die Frankfurter Innenstadt anreiste. Ein wirklich nicht selbstverständlicher Anblick: die überraschten und begeisterten Frankfurter konnten einen Anblick genießen, den sonst den Bewohnern des Fürstentums Monaco vorbehalten ist: ein PS-starkes Formel 1 Fahrzeug in der Innenstadt! Erwähnenswert wäre, dass die Kooperation mit der Stadt Frankfurt unter größter Geheimhaltung vollzogen wurde und somit das Publikum total überrascht war.

Schon das Warm-Up des Fahrzeugs vor der Börse, der brüllende Sound des Boliden lies die Menschen zahlreich zusammen kommen, eine Polizei-Eskorte begleitete Nico dann bis vor den Hugo Boss Shop. Ebenso hochkarätig war dann auch das Essen im edlen Design-Restaurant Stanley Diamond. Dort gab es die kreativ zubereiteten, gutbürgerlichen Gerichte in stylischer Atmosphäre, die das Stanley Diamond zu einem Must-Go der Frankfurter Gastronomie machen und zum idealen Startpunkt der Hot Spots. Der Abend war eine gelungene Kooperation von James & David Ardinast und dem Berliner Ausnahme-Gastronomen Oskar Melzer, der zu fortgeschrittener Stunde sein Talent am DJ Pult bewies.

Bildergalerie.

Bildergalerie.

Tag 2: „Make it me“ – kreatives Customizing.

Ein Hauch von Fashion lag auch am 2. Tag der Mercedes me-Eventreihe in der Luft: The Listener, eine Mischung aus Fashion Store & Café Bar, lockte mit kreativen Aktionen, die dem „Make it me“-Gedanken modische Form verleihen. Neben Snacks, Shopping, Bar und Sounds wurden hier individualisierbare Leder-Accessoires, eine Denim-Repair-Station und ein Schuh-„Putz“-Service der etwas anderen Art geboten: Gäste konnten die eigenen Füße mit cleveren Design-Tricks aufputzen.

Der Event inspirierte zu spannenden Gesprächen, neue Kontakte wurden geknüpft und es gab einen offenen Austausch zu vielen Themen. Zusätzlich fand das neue C-Klasse Coupé, dass auf der IAA Weltpremiere feierte, eine Bühne und Bewunderer. Zusätzlich gab es digitale News, die aktiv vom Publikum getestet wurden: die neue Mercedes me App wurde exklusiv vorgestellt und fand großen Anklang.

Bildergalerie.

Bildergalerie.

Tag 3 & 4: Leise Töne, laute Beats – von Joy Denalane bis Fritz Kalkbrenner.

Tag 3 und 4 setzten ganz auf Sound: Mit leisen Tönen und großer Stimme beschwörte Joy Denalane im Chez Ima wunderbar soulige und intime Gänsehautmomente herauf. Eine absolute „Lieblings-Performance“ der gefeierten Soul- und R&B-Interpretin, die ihre herausragende Stimme hier nur vom Keyboard begleiten ließ, ihrem bevorzugten Set-Up. Der Abend war reich an musikalischen Highlights, nach Joy Denalane spielte die Newcomer Band Lea Porcelain, einem jungen Elektro-Duo mit nicht zu leugnenden Einflüssen der 80er Jahre schlugen die zwei ganz andere Töne an, aber bildeten den perfekten Übergang, denn zum Schluss heizte Fritz Kalkbrenner dem Partyvolk ein.

Auch am Folgetag blieb das Line-Up erstklassig: Larry van Housen konnte 900 Gästen beim Pop-up Club auf der IAA ein den internationalen Vertriebsabend musikalisch verschönern, internationale Gäste aus allen Nationen genossen die Aftershow Party und es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Bildergalerie.

Tag 5: Die „S-Klasse“ von Deutschlands bestem Barkeeper.

Halbzeit! Und höchste Zeit für eine „S-Klasse“ – denn am 18.9. lud Deutschlands bester Barkeeper, Maxim Kilian, ins The Parlour, um dort zu Sounds von Amin Fallaha und dem Pariser DJ Gautier DM nach Mercedes-Benz-Baureihen benannte Drinks zu kredenzen.

Neugierige Gäste testeten vorher das Angebot im members-only Speak-Easy-Restaurant Club Michel des Robert-Johnson-Betreibers Ata Macias oder läuteten den Abend mit Dinner, Bar und Jazz im Maxie Eisen ein.

Bildergalerie.

Tag 6 & 7: Mitreissende Musik mit Humor und Charme: Turntable Rockers und Chilly Gonzales.

Tag 6 verwandelte das Loft-Lost in eine gelungene Mischung aus analoger und digitaler Unterhaltung: Musik der Szenegrößen Turntable Rockers aus Stuttgart und dem Berliner Oskar Melzer wurde zum Klangteppich eines erlebbaren Mercedes me Hub in der bekannten Frankfurter Event Location. Ins digitale Zeitalter wurde das Event mit einer sogenannten Social Wall geholt, in der man live, großformatig und in Real-Time Posts aus der Welt der Social Media sehen konnte.

Mit weniger Beats, aber mindestens genauso viel Leidenschaft, inszenierte sich tags darauf der kanadische Grandseigneur des Klavierspiels, Chilly Gonzales, in der Honsel Brücke. Wie immer virtuos, furios und spontan integrierte er das Publikum in seine Performance und beendete sein Gastspiel nicht vor, sondern auf dem Piano.

Bildergalerie.

Tag 8: Entspanntes Finale im The Parlour.

Für einen lockeren – und leckeren – Ausklang sorgte Mercedes me mit einer letzten Stippvisite im The Parlour und dem richtigen Mix aus extravaganten Drinks und entspannter musikalischer Untermalung von Tilmann Köllner und den Berlinerinnen Monica Mayhem & Joana Jordan. Ein speziell zum Anlass kreierter Cocktail, der Señora Mercedes, sorgte für ein Augenzwinkern, die richtige Stimmung und die geschmackvolle Abrundung. Nach acht intensiven Abenden endete damit ein fulminanter Event-Marathon zur IAA – so offen, stylish, vielseitig und vor allem hochkarätig wie die Marke selbst.

Wer die Veranstaltungen verpasst hat oder auch sonst interessiert an den Hot Spots in ausgewählten Städten ist, kann sich auf www.mercedes.me/myguide auf dem Laufenden halten.

Bildergalerie.

Verwandte Themen.