• EQC 400 4MATIC.

    Stromverbrauch kombiniert: 21,3–20,2 kWh/100 km;
    CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km.⁶

Der Mercedes-Benz unter den Elektrofahrzeugen.

Der EQC war das erste Mercedes-Benz Fahrzeug, das unter der Marke EQ auf den Markt kam. Mit seinem nahtlosen, klaren Design und den markentypischen Farbakzenten ist er Vorreiter für einen avantgardistischen elektrischen Look und repräsentiert die Formensprache von Progressive Luxury. In Bezug auf Qualität, Sicherheit und Komfort ist der EQC der Mercedes-Benz unter den Elektrofahrzeugen. Hinzu kommt die Dynamik von zwei Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse mit einer Gesamtleistung von 300 kW.

Das Armaturenbrett des Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC.

Fahrzeugdetails.

Lackierung obsidianschwarz metallic
Zierelemente Aluminiumoptik
Felgen 19”-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design mit schwarzen Akzenten 
Leistung 300 kW (408 PS)
Nenndrehmoment 760 Nm
Beschleunigung 0–100 km/h 5,1 Sekunden
Getriebe  Einstufengetriebe
Sonderausstattung Head-up-Display, MBUX, Augmented Reality Navigation, Aktiver Park-Assistent, Drahtloses Laden von mobilen Geräten mit NFC-Kopplung
Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 16.12.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.