• Der EQS elektrisiert den Laver Cup 2021 in Boston.

Der Laver Cup ist zurück.

Der von Mercedes-Benz Markenbotschafter Roger Federer ins Leben gerufene Laver Cup kann nach dem pandemiebedingten Ausfall im Jahr 2020 in diesem Jahr endlich wieder stattfinden. Die globale Tenniselite schlägt beim Event vom 24. bis 26. September 2021 zum vierten Mal seit 2017 auf, Austragungsort ist die US-Küstenstadt Boston. Mercedes-Benz ist schon seit Beginn der Events Global Sponsor des Laver Cups, der nach 2018 nun zum zweiten Mal in den Vereinigten Staaten stattfindet; vor drei Jahren wurde in Chicago aufgeschlagen.

Der EQS und die Laver-Cup-Trophäe vor der Arena in Boston.

Roger Federer erstmalig nicht dabei.

Roger Federer kann in diesem Jahr erstmalig aufgrund einer Knieverletzung nicht an dem Event teilnehmen. Für den Schweizer ist die Absage seines eigenen Events besonders bitter. „Was seit der ersten Austragung im Jahr 2017 passiert ist, ist schon phänomenal: Der Teamspirit, die Fans und vor allem die grandiose Stimmung machen den Laver Cup zu einem meiner persönlichen Highlights im Turnierkalender“, sagt Roger Federer. „Ich bin enttäuscht, dass ich dieses Mal aufgrund meiner Knieverletzung nicht dabei sein kann. Nächstes Jahr in London will ich unbedingt wieder am Start sein.“ Der Mercedes-Benz Markenbotschafter wird das Duell von Team Europa gegen Team World gespannt verfolgen – in diesem Jahr jedoch nur aus der Ferne.

Laver Cup 2021. Roger Federer vor dem EQS.

Team Europe gegen Team World.

In der vierten Auflage des Wettbewerbs zwischen Team Europe und Team World können die Fans wieder mit spannenden Spielen und vielen sportlichen Highlights rechnen. Beide Teams treten mit jeweils sechs Spielern gegeneinander an. An jedem der drei Turniertage werden vier Matches gespielt – drei Einzel und ein Doppel. Für jedes Match erhält das siegreiche Team Punkte: einen am Freitag, zwei am Samstag und drei am Sonntag. Für den Sieg beim Laver Cup sind mindestens 13 Punkte notwendig, sodass das Gewinnerteam erst am Sonntag feststehen kann. Das Turnier verspricht Spannung und Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute.

Roger Federer im EQS.

Der EQS elektrisiert Federer und den Laver Cup.

Mercedes-Benz setzt auch in Sachen Elektromobilität einen starken Impuls mit dem neuen EQS. Bei einem gemeinsamen Aktionstag in der Schweiz hatte Roger Federer die Möglichkeit, das neue vollelektrische Modell zu testen. „Ich bin hin und weg. Die hohe Reichweite ist ideal für mich als Tennis-Profi. Und ich liebe den Hyperscreen. Durch die hohe Interaktivität fühlt man sich dem Fahrzeug verbunden – man bekommt eine ganz andere Nähe. Der EQS repräsentiert für mich eine neue Fahrzeug-Generation.“

Laver Cup 2021. Roger Federer vor dem EQS.
Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, , können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

8 Alle technischen Angaben sind vorläufig und wurden intern nach Maßgabe der jeweils anwendbaren Zertifizierungsmethode ermittelt. Es liegen bislang weder bestätigte Werte vom TÜV noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.