Navigation

Step up, Start up, Accelerate – No Limits.

Hard work, hardware.

1886 – ein Meilenstein der Mobilitätsgeschichte. Das Automobil ist die disruptive Erfindung, die die Welt bis heute verändert. Eine Innovation von unvergleichlicher Anziehungskraft. Die Daimler AG verbindet den Ursprung dieser Erfinderkultur mit den Herausforderungen der Gegenwart.

Mit der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN gibt sie wegweisenden Start-ups die Möglichkeit, ihre Visionen der Mobilität von morgen wahr werden zu lassen. Deutsche Ingenieurskunst trifft auf die Entwickler-Kultur des Silicon Valley – verbunden und unterstützt durch Plug and Play. Melde dein Start-up jetzt an.

„Im Gegensatz zu Silicon Valley mit Software-Fokus sollen bei Startup Autobahn nicht nur software- sondern vor allem auch hardwareorientierte Projekte im Vordergrund stehen. Wir heißen dabei internationale und auch lokale Startups herzlich willkommen.“ – Thomas Weber, Vorstandsmitglied, Daimler AG

Limitless networking.

USA, China, Indien oder Deutschland – Business-Angels, Erfinder, Entwickler und Game-Changer sind auf der ganzen Welt zu Hause. STARTUP AUTOBAHN bringt sie zusammen. Die Stuttgarter Innovationsplattform ist die neue Heimat für Gründerinnen und Gründer. Ein innovativer Schmelztiegel, von dem auch regionale Unternehmen und mittelständische Weltmarktführer profitieren.
Mit starken Partnern wie Hewlett-Packard Enterprise, ZF Friedrichshafen, BASF und Porsche entsteht hier für Start-ups ein außergewöhnliches Biotop zur vollen Entfaltung ihres Potenzials. STARTUP AUTOBAHN eröffnet die Türen zu neuen Kunden und wertvollen Kooperationen. Hier wird Know-how auf Augenhöhe ausgetauscht. Ein Tempolimit kennen wir nicht. Disruptive Innovationen werden vom Zeichenbrett aus ungebremst in die Realität beschleunigt. Der Name ist Programm.
„Wir gehen neue Wege und werden durch die zusätzlichen Impulse aus der Start-up-Szene unsere Innovationskultur noch weiter forcieren.“ – Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG.

Lab? Check. Ausrüstung? Check.

Vielen Start-ups mangelt es an der richtigen Ausrüstung. In Kooperation mit der ARENA2036 stellt STARTUP AUTOBAHN nicht nur Werkstätten und Tools zur Verfügung. Es ist ein erstklassiger Coworking Space und ein Hardware Lab, das seinesgleichen sucht. Auf 1.500 Quadratmetern können sich die Top-Talente der Gründerszene ohne Einschränkungen austoben. 3D-Drucker, Software für den Prototypenbau, Kleinserienfertigung – alles kein Problem. Daneben stehen gestandene Experten und exklusive Mentoren – darunter auch Vorstandsmitglieder wie Dr. Dieter Zetsche – mit Rat und Tat zur Seite. Sie bringen die Start-ups mit Investoren und potenziellen Kunden zusammen. So gelingt Vernetzung. STARTUP AUTOBAHN ist die Plattform, auf der Gründer auf Partner aus Wirtschaft, Forschung und Politik treffen.

Mitmachen!

Das erste Programm von STARTUP AUTOBAHN endete im Februar 2017 mit dem Expo Day, bei dem die Start-ups vor 800 Besuchern ihre Produkte präsentierten. Momentan läuft das zweite Programm, doch die Bewerbungsphase für die nächste Runde ist bereits geöffnet. Start-ups aus der ganzen Welt sind dazu eingeladen, sich ab sofort für STARTUP AUTOBAHN zu bewerben. Nach der Bewerbungsphase werden etwa 35 Start-ups zum Selection Day eingeladen, bei dem eine Jury die Teilnehmer am Programm auswählt. Dann beginnt eine intensive drei- bis sechsmonatige Phase, in der die Start-ups mit den Corporate-Partnern an gemeinsamen Pilotprojekten arbeiten. Außerdem erhalten sie Unterstützung durch Mentoren und Coachings – alles, um die Zukunft der Mobilität mitzugestalten.
STARTUP AUTOBAHN ist der lebende Beweis, wie Konzernforschung und Business Innovation Hand in Hand gehen sollten: Zukunftsweisende Technologien und neuartige Geschäftsmodelle – wir bringen beides unter einen Hut. Ihr seid ein Start-up und habt funktionierende Prototypen, Business-Modelle oder Services? Worauf wartet ihr noch? Ladet euer Pitch Deck hoch und startet durch!