Back
Back

Nico zum ADAC Motorsportler des Jahres gewählt: “Meinem Team gehört der Preis genauso”

Nico zum ADAC Motorsportler des Jahres gewählt: “Meinem Team gehört der Preis genauso”

Während die Formel 1-Saison 2016 an diesem Wochenende beim Großen Preis von Mexiko auf die Zielgerade einbiegt, darf sich Nico über eine Auszeichnung in seinem Heimatland freuen: Eine Jury aus Journalisten und Vertretern des ADAC, des zweitgrößten Automobilclubs der Welt, wählte Nico zum 'ADAC Motorsportler des Jahres 2016'. Bei der Wahl setzte sich Nico unter anderem gegen den viermaligen Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier durch.

'Ich fühle mich sehr geehrt, da diesen Preis schon viele bedeutende Namen des deutschen Motorsports erhalten haben', sagte Nico. 'Ich durfte diese Saison schon einige Male ganz oben auf dem Podium in der Formel 1 stehen, ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich dies größtenteils meinem Team zu verdanken habe. Denn ohne diesen Silberpfeil wären Rennsiege nicht möglich. Meinem Team gehört der Preis genauso. Vielen Dank an den ADAC für diese Ehrung, das gibt mir noch mal eine besondere Motivation für den Rest der Saison. Ich hoffe, noch den einen oder anderen Sieg einzufahren.'

  • Großer Preis von Japan 2016, Sonntag

Nico erzielte in dieser Saison bislang neun Siege, acht Pole Positions und sechs schnellste Rennrunden - und die Saison ist noch nicht vorbei. Vor den letzten drei Saisonrennen führt Nico die Fahrer-WM mit 26 Punkten Vorsprung auf Lewis an. Dabei steht schon jetzt fest: Rein rechnerisch kann nur noch einer der beiden Silberpfeil-Fahrer in diesem Jahr Formel 1-Weltmeister werden.

'Nico Rosberg hat schon jetzt ein beeindruckendes Motorsportjahr hinter sich. Neun Formel-1-Siege in 18 Rennen sprechen für sich', sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. 'Nico zeigt sich in dieser Saison extrem kampfstark und kann auch in schwierigen Situationen, insbesondere auch gegen seinen Teamkollegen, bestehen. Ganz gleich, ob er noch Formel-1-Weltmeister wird oder nicht, den Titel als ADAC Motorsportler des Jahres hat er verdient. Wie so viele erfolgreiche Motorsportler, hat Nico seine ersten motorsportlichen Schritte in einer der Nachwuchsserien des ADAC gemacht und die Formel BMW ADAC im Jahr 2002 gewonnen.'

Die Ehrung des ADAC Motorsportlers des Jahres findet am 17. Dezember 2016 im Rahmen der ADAC SportGala in der ADAC-Zentrale in München statt. Die Auszeichnung wird seit 1980 für herausragende Leistungen im Motorsport vergeben. Zu Nicos Vorgängern gehören unter anderem Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und DTM-Rekordchampion Bernd Schneider.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome