• „First Move the World“.

Der Purpose von Mercedes-Benz Cars.

Die Automobilindustrie steht am Beginn eines grundlegenden Wandels. Elektromobilität und Digitalisierung verändern die Mobilität der Zukunft vollständig. In diesem dynamischen und unsicheren Umfeld ist es wichtiger denn je, sich seiner Stärken und seiner Rolle in der Welt bewusst zu sein. Deshalb hat Mercedes-Benz Cars einen übergeordneten Purpose definiert.

Der Begriff „Purpose“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Zweck“ oder „tieferer Sinn“. Organisationswissenschaftler verstehen darunter den Grund, aus dem ein Unternehmen oder eine Organisation existiert – eine ganzheitliche Aussage, die Mitarbeitern, Kunden und Aktionären gleichermaßen Orientierung gibt. Bei Purpose geht es neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch um gesellschaftlichen Mehrwert.

Der Purpose von Mercedes-Benz Cars war schon da, seit Gottlieb Daimler und Carl Benz das Automobil erfunden haben – im Frühjahr 2018 wurde er erstmals offiziell formuliert. Dazu wurden seit Sommer 2017 weltweit mehrere Hundert Interviews geführt, über 200 historische und aktuelle Dokumente ausgewertet und mehr als 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Regionen, Funktionen und Hierarchieebenen befragt.

Ein Mann steht auf einem Segelboot und schaut auf den Horizont hinaus.

„First Move the World“.

„‚Purpose‘ ist der tiefere Sinn unserer Arbeit, unser Antrieb, unser ‚wozu‘: ‚First Move the World‘. Dafür stehen wir jeden Morgen auf. Dementsprechend ist das auch unser Leitbild, wenn wir jeden neuen Mercedes-Benz entwickeln“, so eröffnete Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG & Leiter Mercedes-Benz Cars, 2019 die IAA in Frankfurt.

„First Move the World“ bedeutet, mehr zu verfolgen als das Unmittelbare. Dieser Pioniergeist ist Teil unserer DNA. Deshalb ist er auch richtungsweisend für die ganzheitliche und nachhaltige Mercedes-Benz Cars Geschäftsstrategie und Basis unserer strategischen Entscheidungen. So ist unter anderem die Ambition 2039 – unser Weg zu nachhaltiger Mobilität – entstanden.

Das „First Move the World”-Logo.

One Team.

Jeder bei Mercedes-Benz Cars ist ein wichtiger Teil des größeren Ganzen. Das ist die starke Gemeinschaft, die uns verbindet. Unsere Geschichte hat uns ein reiches Erbe geschaffen, aber auch eine große Verpflichtung, dieses Erbe jeden Tag neu zu bewahren. Dies können wir nur gemeinsam tun. Und genau dies ist ein Band, das uns vereint.

Die ganze Sorgfalt und Leidenschaft, die wir in unsere Arbeit investieren, sind nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar. In Form von Schönheit. Eine zeitlose Schönheit, die uns bewegt und die ein lebender Beweis für das dynamische und luxuriöse Erlebnis der Marke Mercedes-Benz ist, welches Menschen nicht nur physisch, sondern auch emotional bewegt.

Neben der Bewahrung unseres traditionsreichen Erbes und der Leidenschaft, die unsere Arbeit ausmacht, ist es Vielfalt, die uns zu einer Gemeinschaft macht und verbindet. Wir wollen diese Vielfalt bewusst fördern und stehen deshalb zu unserer freiwilligen Selbstverpflichtung zur Förderung von Frauen in leitenden Führungspositionen weltweit.

In Deutschland gilt für börsennotierte oder der Mitbestimmung unterliegende Gesellschaften das „Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst“. Wir erfüllen diese gesetzliche Verpflichtung und haben entsprechende Ziele für den Frauenanteil festgelegt.

Eine Gruppe von Menschen steht auf einer Bühne um den Mercedes-Benz Vision EQS .

Lernen Sie uns kennen.