We use cookies

We want to make our website more user-friendly and continuously improve it. If you continue to use the website, you agree to the use of cookies.

For more information, please refer to our Cookie Statement.

Dear visitor,

Daimler AG has undergone a reorganization. From November 1st, 2019, Mercedes-Benz AG will be the controller of this website within the meaning of the GDPR.

Privacy Statement (update as of November 1st, 2019)

Mass-produced models become true one-offs.

A Mercedes-Benz model car, some coloured pencils, a child's sieve, a few handicraft supplies: That's pretty much all photographer Stephan Garçon, based in the German town of Bitburg, needs to fool the eye of the beholder. Working on a disused US military air base near Bitburg, he creates convincingly realistic backdrops for models that he styles himself - often miniature versions of Mercedes-Benz vehicles. Born in this town in the German Eifel region, the 50-year-old knows the site inside out.

“My idea is to create pictures where the casual viewer has to think about whether the object is real or not”, is how Stephan Garçon explains his passion. He loves experimenting: “It's all done by hand. That's the only way to make the artificially created scenes look realistic.”

Today he's creating a whole scene around the 300 SE from the W 112 model series - the racing car with the starting number 617 that won the Argentine Touring Car Grand Prix of 1964 with Eugen Böhringer at the wheel.

The R-Class has room for lots of miniatures.

Over the years, Stephan Garçon has collected around 50 figures and 50 model autos. Many of them are miniature versions of Mercedes-Benz vehicles. In real life, too, he drives a Mercedes, currently a black R-Class, built in 2009. He grew up with automobiles: his father worked for many years at a dealership, and after completing his studies in economics Garçon bought himself a W 124, in the Wagon version. As you can see, his passion for classic Mercedes-Benz cars is certainly not restricted to the miniature versions.

The light, chalky soil of the one-time military base is perfect for the scene he has in mind, for the Argentine Touring Car Grand Prix of 1964 involved the teams from Mercedes-Benz battling it out over gruelling tracks to claim victory. Using the little shovel and sieve belonging to his two-year-old son, Stephan Garçon covers the 300 SE in a layer of dust. The result, in the photo we see later, is a deceptively realistic recreation of the original from 1964.

Historical photos of the 1964 Mercedes triumph in Argentina.

The fantastical miniature worlds of Stephan Garçon.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

3 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um „WLTP-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 3 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.