We use cookies

We want to make our website more user-friendly and continuously improve it. If you continue to use the website, you agree to the use of cookies.

For more information, please refer to our Cookie Statement.

Dear visitor,

Daimler AG has undergone a reorganization. From November 1st, 2019, Mercedes-Benz AG will be the controller of this website within the meaning of the GDPR.

Privacy Statement (update as of November 1st, 2019)

Safety as standard: assistance systems for vans.

Whether a variant with a special body for construction sites or a shuttle bus in the mountains: numerous additional assistance and safety systems perfectly adapt the Mercedes-Benz vans to their specific usage. The large range of intelligent assistance and safety systems make Mercedes-Benz the innovation leader, setting standards with all of the models. Even the standard Vito, Sprinter and Citan models are fitted with top-of-the-line safety equipment. Numerous additional systems are available for specific requirements. The carefully tailored and logically combined driver assistance packages provide ideal solutions.

Cockpit of the new Sprinter
The new Sprinter praking in a hall

Safe driving with the Sprinter.

Safety as standard: the Sprinter from Mercedes-Benz is equipped with the ADAPTIVE ESP electronic stability program, the unique Crosswind Assist, the driver front airbag, 3-point seat belts with belt tensioners and belt tension limiters for the driver and front passenger, hydraulic brake system, adaptive brake light and exterior mirrors with integrated additional wide-angle mirror. Upon request, additional assistance systems adapt and optimize the vans with the star for their specific jobs. This includes the distance warning assistant (COLLISION PREVENTION ASSIST), the Blind Spot Assist, the Highbeam Assist for optimum illumination of the road and the Lane Assist.

The Vito: unique safety.

The Vito mid-size van includes numerous safety functions as standard features: ADAPTIVE ESP, Crosswind Assist, tire pressure monitoring and the ATTENTION ASSIST. The latter provides the driver with visual and acoustic warnings of typical signs of fatigue or when the driver’s concentration deteriorates. The COLLISION PREVENTION ASSIST is available as an optional extra. The system constantly monitors the distance to the vehicle ahead and warns of possible collisions.

Also optionally available: Lane Assist and Blind Spot Assist, reversing alarm, Parking Assist or the energy-efficient Intelligent Light System with full LED headlights.

The Mercedes-Benz Citan

Safe through the city with the Citan.

The Citan inner-city delivery van puts safety first regardless of the branch or industry. The ADAPTIVE ESP electronic stability program is a standard feature. The Brake Assist and ABS anti-blocking system, the 3-point safety belts with seatbelt tensioner and belt tension limiter for the driver and front passenger, daytime running lights, automatic hazard lights in the event of emergency braking, Start-off Assist and driver’s airbag. Two additional helpers for greater safety are also available as an option: the light and rain sensor, and the acoustic reversing aid with distance sensor that simplifies parking and prevents vehicle damage.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Product may vary after press date on 19.10.2017.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.