We use cookies

We want to make our website more user-friendly and continuously improve it. If you continue to use the website, you agree to the use of cookies.

For more information, please refer to our Cookie Statement.

Dear visitor,

Daimler AG has undergone a reorganization. From November 1st, 2019, Mercedes-Benz AG will be the controller of this website within the meaning of the GDPR.

Privacy Statement (update as of November 1st, 2019)

  • 1

    Actros 2663: ÍSTAK transports heavy-duty construction machinery.

    Photos: Christoph Börries

Tourism in Iceland is in full swing.

Increasing numbers of tourists are pouring into Iceland. If you count the number of overnight stays, on average there are almost 30,000 tourists in the country every day. With just 337,000 inhabitants, it is among the highest quotas in the world. To ensure that the country’s infrastructure doesn’t collapse, building sites have popped up everywhere. For Sigurdur Sigurdsson and his nine Mercedes-Benz trucks, that means there’s a whole lot of work to be done. The 53-year-old Icelander is a trained carpenter and today works as a Service Operations Manager at ÍSTAK. The company is located in Mosfellsbær, about 15 kilometres north of the capital Reykjavik, and is one of Iceland’s largest construction companies. ÍSTAK and its 330 employees are predominantly involved in large-scale projects financed by the state: schools, hospitals, power stations, ports, tunnels, roads and bridges.

The island of myths and volcanoes. Europe's second-biggest island is shaped by volcanic activity and immense amounts of water.
Sigurdur Sigurdsson, Service Operation Manager at ÍSTAK in Mosfellsbær.

Infrastructure in need of some TLC.

The buildings developed by the company are familiar from daily life on the island. Amongst other things, ÍSTAK built the international Leifur Eiríksson terminal at the airport in Keflavik and renovated the Hallgrímskirkja, the country’s largest and most famous church, as well as the parliament building in the capital, Reykjavik. Sigurdur Sigurdsson explains: “As a construction firm on a rather sparsely populated island without any real network of supplier companies, we have to be able to offer everything from a single source: that ranges from the planning of groundwork right up to the production of complete ready-made building components.” ÍSTAK’s fleet is accordingly big and very varied. It comprises around 350 vehicles, among which there are numerous heavy-duty diggers, wheeled loaders, cranes and other construction machines and eight boats.

Cost-efficiency is crucial.

Alongside the four brand-new Arocs 2653 with Meiller tipper body currently in operation for ÍSTAK as part of the expansion of the airport, there are also a further five Actros tractor units in the fleet. With the youngest member of the fleet, an Actros 2663, the company currently transports up to 120 tonnes of heavy machinery to more than 20 building sites spread across the entire island. “We find that the trucks from Mercedes-Benz are extremely reliable in the rough conditions here,” says Sigurdur Sigurdsson. “By using tractor units and tipper trucks from Mercedes-Benz, we managed to reduce our maintenance costs and thus increase our competitivity.” Video at RoadStars.

ÍSTAK uses the Actros 2663 to reliably transport up to 120 tonnes of heavy machinery – even on steep and unpaved tracks.

Image gallery.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Product may vary after press date on 16.01.2018.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.