We use cookies

We want to make our website more user-friendly and continuously improve it. If you continue to use the website, you agree to the use of cookies.

For more information, please refer to our Cookie Statement.

Dear visitor,

Daimler AG has undergone a reorganization. From November 1st, 2019, Mercedes-Benz AG will be the controller of this website within the meaning of the GDPR.

Privacy Statement (update as of November 1st, 2019)

A tailor-made solution for every vehicle body.

The new Arocs remains true to its virtues, and continues to excel with power, robustness and efficiency. At the same time the Mercedes-Benz Trucks flagship for construction operations offers digital applications for the construction sector. Above all, the Arocs’s already existing ability to accommodate to bodybuilders has been improved even further. For example, individual body control functions that are not relevant to safety can be integrated into the Multimedia Cockpit of the new Arocs. This brings a number of advantages for bodybuilders, drivers and transport operators.

The new Mercedes-Benz Arocs 2019 with Multimedia Cockpit emerging from a pit on a mega construction site.
The new Mercedes-Benz Arocs 2019 with Multimedia Cockpit parked in front of a construction site.

The displays in the Multimedia Cockpit show body functions.

The Multimedia Cockpit of the new Arocs consisting of two digital displays replaces the classic instrument cluster and supplements the switch control panel in the dashboard. The high-resolution primary colour display behind the steering wheel clearly shows all the vehicle information plus driving and operating statuses. If an implement or mounted body is in operation, this is shown symbolically by indicator lamps in the primary display. In addition, pop-up windows can give the driver warnings, and up to ten messages can be configured. The pop-ups consist of a symbol and an information text. Potential messages might be “Transmission fault in the vehicle body”, “Fault in the trailer coupling”, “Body oil temperature too high” or “Body service required”.

Body indicator lamps can be individually assigned.

Another advantage of technical integration into the Multimedia Cockpit of the new Arocs: in order to represent corresponding symbols desired by the bodybuilder, it is now no longer necessary to disassemble the instrument cluster. The symbols can be very easily configured from a vehicle library by a service partner, using so-called XENTRY diagnosis. Up to five indicator lamps can be freely selected for the primary display of the Multimedia Cockpit. In this case the lamps show the operating status of the vehicle body – for example whether the body-mounted headlamps are switched on, or the support legs for a crane have been extended.

The new Mercedes-Benz Arocs 2019 with Multimedia Cockpit as a concrete mixer en route to the next job.

The secondary display can increase safety.

If there is no banksman on a construction site, many of the bodies mounted on construction vehicles can only be safely operated from the cab if their radius of action is precisely monitored by cameras. In the new Arocs this does not usually require the installation of additional screens. Instead, up to four cameras can transmit their images to the secondary display of the Multimedia Cockpit. The driver can choose between different viewing modes and, for example, only have the full-screen image shown that is currently of interest.

In a nutshell: in the new Arocs, the vehicle body and the Multimedia Cockpit work hand in hand. Pre-installation solutions that can be customised provide the driver with more information than previously. It is possible to continue using the mechanical switches controlling body functions, or they can be replaced by virtual switches that are conveniently and intuitively controlled. Moreover, this reduces the wiring requirement in the new Arocs, i.e. further wiring to the switch control panel in the dashboard is unnecessary.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Product may vary after press date on 09.04.2019.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.