Das Bild zeigt die verschiedenen Varianten des Sprinter in einer grafischen Darstellung.
Verschiedene Varianten des Sprinter

Die beeindruckende Variantenvielfalt des Sprinter.

Diese wird noch vergrössert durch vier Motorisierungen, zahlreiche Sonderausstattungen, Fahrwerksvarianten und branchenspezifische Lösungen von Aufbauherstellern. Damit kannst Du Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 5.500 kg1 konfigurieren.

Im Sprinter Tourer finden bis zu 8 Personen plus Fahrer Platz. Mit der längsten der vier Fahrzeuglängen und dem höchsten der drei Dächer stehen für Dich im Sprinter Kastenwagen bis zu 17 m3 Laderaumvolumen bereit. So passen bis zu fünf Europaletten in den Laderaum.

 

 

1 Bei Bedarf können bei einem zulässigen Zuggesamtgewicht von 8.000 kg bis zu 3.500 kg angehängt werden. Beim Umbau zur Sattelzugmaschine sind sogar 5.250 kg Anhängelast möglich. Das zulässige Zuggesamtgewicht beträgt dann 8.750 kg.

Das Bild zeigt den Innenraum des Sprinter aus einer Vogelperspektive mit offenem Dach.
Viel Platz und Variationsmöglichkeiten im Innenraum.
Mit über 600 Sonderausstattungen, darunter zum Beispiel besondere Flotten- und Fahrwerkslösungen, lässt sich der Sprinter präzise an Deine Bedürfnisse anpassen. Für spezielle Branchenanforderungen erhältst Du von Mercedes-Benz VanSolution Komplettlösungen ab Werk und im Rahmen des Partnerprogramms «Mercedes-Benz VanPartner» Auf- und Umbaulösungen im Zweirechnungsgeschäft in bewährter Qualität. Und damit Du Deine Ziele ebenso souverän wie wirtschaftlich erreichst, hat der Sprinter ein breit gefächertes Aggregateangebot zur Auswahl.
Das Bild zeigt den Antriebsstrang des neuen Sprinter in einer technischen Darstellung mit transparenter Karosserie.
Der Antriebsstrang des neuen Sprinter

Für jedes Fahrprofil der passende Antrieb.   

Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb1 – mit den drei Antriebsvarianten für den Sprinter findet sich wohl für nahezu jede Transportaufgabe und für nahezu jedes Fahrprofil der passende Antrieb. 

Die Vorteile des Vorderradantriebs liegen unter anderen in der ausgezeichneten Traktion bei leicht beladenem Fahrzeug, im großen Laderaumvolumen und in der hohen Zuladung bei niedriger Ladekante. Exklusiv für diese Antriebsvariante erhältlich: das neue Automatikgetriebe 9G-TRONIC. 

 

Beim Hinterradantrieb verbessert die Trennung von Antrieb und Lenkung den Fahrkomfort und optimiert den Wendekreis. Im Anhängerbetrieb zeigt der Antrieb an der Hinterachse ebenfalls seine Stärken. 

 

Der zuschaltbare Allradantrieb1 verbessert die Traktion, besonders bei schwierigen Witterungsbedingungen oder schlechten Straßenverhältnissen, und bietet damit ein Plus an Fahrsicherheit und Fahrdynamik.

Für anspruchsvolle Einsätze kann zusätzlich eine Getriebeuntersetzung bestellt werden. Erstmals ist auch für den Sprinter mit Allradantrieb1 das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS für ausgezeichneten Schaltkomfort und hohe Kraftstoffeffizienz erhältlich. 

 

1 Der Allradantrieb ist voraussichtlich ab Q4/2018 erhältlich.