Das Bild zeigt den geöffneten Laderaum des neuen Sprinter.
Verbessertes Raumangebot mit 50 kg mehr Nutzlast. 1
Das Bild zeigt den Sprinter in einer Alltagssituation. Ein Mann belädt den niedrigeren Laderaum mit Kisten.
Verbessertes Raumangebot mit 80 mm niedrigerem Ladeboden 1

Der neue Sprinter geht einen Schritt weiter.

Weil wir Gutes gerne noch besser machen, haben wir unsere Dieselmotoren weiter verbrauchsoptimiert. Weitere Pluspunkte für die Wirtschaftlichkeit Deines Unternehmens ergeben sich aus rund 50 kg mehr Nutzlast1, einem weiter verbesserten Raumangebot1 und einem um 80 mm niedrigeren Ladeboden1. Damit lässt sich der Sprinter Kastenwagen noch besser beladen und der Einstieg wird erleichtert.

So verbindet der Sprinter einen sparsamen Kraftstoffverbrauch und intelligente Funktionalität zu einer rundum wirtschaftlichen Mobilitätslösung.  

Wirtschaftlichkeit hört nicht beim Fahrzeug auf.


Eine zukunftsfähige Mobilitätslösung beinhaltet heute mehr als nur ein Fahrzeug.

Deshalb begleitet den Sprinter ein umfangreiches Angebot an Service-Leistungen, von der Finanzierung über die Versicherung bis zu Wartungsverträgen. Das kann attraktive Preisvorteile bringen und macht die Kosten langfristig planbar. Zudem kann die professionelle Konnektivitäts- und Flottenlösung Mercedes PRO die Wirtschaftlichkeit optimieren.

Zum Beispiel mit dem Wartungsmanagement, das eine vorausschauende Terminplanung ermöglicht, die Verfügbarkeit des Fahrzeugs erhöht und hilft, seine Zuverlässigkeit über die gesamte Nutzungsdauer zu erhalten.


 

Das Bild zeigt Motorblock des neuen Sprinter losgelöst vom Fahrzeug.

Kraftvoll und wirtschaftlich vorankommen.

Wer erfolgreich sein will, braucht einen starken Antrieb: Der 4-Zylinder-Dieselmotor in 3 Leistungsstufen und der V6-Zylinder-Dieselmotor [Sprinter Tourer mit Pkw-Zulassung: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214 g/km. Die angegebenen Verbrauchswerte gelten nur für optionale Automatikgetriebe ohne Allradantrieb]1* kombinieren im Sprinter Kraft und Wirtschaftlichkeit in vorbildlicher Weise.

 

Die bewährten Motoren konnten in puncto Kraftstoffverbrauch weiter optimiert werden, zum Beispiel durch eine Reduzierung der innermotorischen Reibung. Alle Motorisierungen sind sowohl mit Schaltgetriebe2 als auch mit Automatikgetriebe erhältlich. Die anspruchsvolle Euro-6- bzw. die Euro-VI-Abgasnorm wird mithilfe der SCR-Technologie (Selective Catalytic Reduction) eingehalten. Dieses Verfahren reduziert in Dieselmotoren die Stickoxidemissionen, indem das Abgas durch einen Katalysator geleitet wird und die Stickoxide3 durch den Zusatz von wasserbasiertem AdBlue® in Stickstoff und Wasser umgewandelt werden.

1 Sprinter Tourer mit Pkw-Zulassung: Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 9,4/7,5/8,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214 g/km; Effizienzklasse: C. Die angegebenen Verbrauchswerte gelten nur für optionale Automatikgetriebe ohne Allradantrieb. Der Allradantrieb ist voraussichtlich ab Q4/2018 erhältlich. Das serienmäßige 6-Gang-Schaltgetriebe i. V. m. dem V6-Zylinder-Dieselmotor OM642 ist voraussichtlich ab Q4/2018 erhältlich. Die realen Verbrauchswerte sind u. a. abhängig vom Fahrzeuggewicht und von den gewählten Ausstattungen.

 

2 Das serienmäßige 6-Gang-Schaltgetriebe i. V. m. dem V6-Zylinder-Dieselmotor OM642 ist voraussichtlich ab Q4/2018 erhältlich.

 

3 Zu den Stickoxiden (NOx) zählen Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoffdioxid (NO2).

 

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2- Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.